Jahreshauptversammlung 2019

Am 09.03.2019 fand in der Heimatstube Alt Meteln unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Gemeinsam mit den Kameradinnen und Kameraden, sowie dem Bürgermeister und dem Amtswehrführer wurde das Jahr 2018 zurückblickend zusammen gefasst.

Nach Eröffnung der Versammlung ging es an die Verlesung der Jahresberichte des Wehrführers und der Jugendwartin. Darin enthalten waren Mitgliederzahlen, Einsatzzahlen sowie besondere Ereignisse des Jahres 2018.

Unsere Gäste wollten selbstverständlich auch noch etwas sagen. Der Bürgermeister lobte die Arbeit der Feuerwehr Alt Meteln und versprach nach wie vor die Unterstützung der Gemeinde bei allen Belangen mit der Feuerwehr. Amtswehrführer Mario Möller lobte die Einsatzbereitschaft und die Bereitschaft zur Teilnahme an Lehrgängen. Bei den Grußworten war durchweg nur positives zu berichten.

Nach einer kurzen Pause kamen wir zum Tagesordnungpunkt Ehrungen und Auszeichnungen. Da im vergangenen Jahr viele Kameradinnen und Kameraden bereit waren Lehrgänge zu bestreiten, gab es dementsprechen auch viele Beförderungen.
Wir beförderten folgende Personen:
Judith Hamann zur Feuerwehrfrau;
Oliver Grunert zum Oberfeuerwehrmann;
Christian Lampe zum Hauptfeuerwehrmann;
Robert Kind zum Löschmeister;
Christian Riediger zum Löschmeister;

Für eine langjährige Dienstzeit wurden auch einige Kameraden ausgezeichnet.
Elmar Hammerich 10 Jahre;
Robert Kind 10 Jahre;
Joachim Wilke 40 Jahre;
Wolfgang Janke 50 Jahre;

Der Wehrvorstand hat noch weitere Anträge auf Ehrungen beim Landesfeuerwehrverband gestellt.
Robert Kind erhielt Ehrennadel in Silber vom Landesfeuerwehrverband;
Paul Grundherr erhielt Ehrennadel in Silber vom Landesjugendfeuerwehrverband;
Robert Kind erhielt Ehrennadel in Silber vom Landesjugendfeuerwehrverband;
Tim Hübner erhielt Ehrennadel in Gold vom Landesjugendfeuerwehrverband;

Nachdem die Auszeichnungen vollzogen waren, kamen wir zu einer lockeren Gesprächsrunde, in welcher einige Belangen der Kameradinnen und Kameraden angesprochen und besprochen wurden.

Gemeinsam mit den Gästen verbrachten wir noch einen angenehmen Abend nach dem offizellen Teil der Jahreshauptversammlung.